Orthomolekulare Medizin

Unser Körper braucht täglich ausreichend Mikronährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, aber auch sekundäre Pflanzenstoffe und essentielle Fettsäuren um leistungsfähig und widerstandsfähig und damit gesund zu bleiben.

Ein großer Teil unserer Zivilisationskrankheiten geht auf einen Mangel an lebenswichtigen Mikronährstoffen zurück. Ziel der orthomolekularen Medizin ist es daher, ernährungs- und umweltbedingte Erkrankungen durch den gezielten Einsatz von Vitaminen und anderen Mikronährstoffen vorzubeugen und zu behandeln.

Der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling ist Begründer und Wegweiser der orthomolekulare Medizin.

Linus Pauling: „Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung der Gesundheit und die Behandlung von Krankheit durch Veränderung der Konzentration von Substanzen, die normalerweise im Körper vorhanden sind und für die Gesundheit verantwortlich sind.“

Zufuhr von Mikronährstoffen mit der Nahrung nicht mehr ausreichend

Trotz einer ausgewogenen Ernährung und einer gesunden Lebensweise ist eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen, Spurenelemente und anderen Mikronährstoffen mit der Nahrung schon seit langem nicht mehr möglich. Ursache für die Abnahme des Mikronährstoffgehalts in unserer Nahrung sind u.a. der Anbau auf ausgelaugten Böden, die industrielle Verarbeitung und die langen Lagerzeiten und Transportwege.

Hippokrates: „Deine Nahrung soll deine Medizin sein”.

Schätzungen zufolge geht etwa die Hälfte aller Zivilisationskrankheiten auf falsche Ernährungsgewohnheiten zurück. Hier sind besonders Arteriosklerose, Diabetes, Schwächung des Immunsystems mit wiederholten Infekten und Krebs zu nennen.

Zufuhr von Mikronährstoffen – Vorbeugung und Therapie

Die ausreichende Versorgung mit Vitaminen und speziellen Mikronährstoffen ist erforderlich für die Erhaltung der Gesundheit, im Alter, bei Stress, bei körperlicher und geistiger Anstrengung, bei Erkrankungen und bei längerfristiger Medikamenteneinnahme. Die moderne Mikronährstoffdiagnostik bietet hier gute Möglichkeiten, den individuellen Vitamin- und Mikronährstoffstatus zu bestimmen.

Ziel der orthomolekularen Medizin ist es, durch gezielte Zuführ von Mikronährstoffen die Gesundheit zu verbessern, ernährungsbedingte Erkrankungen vorzubeugen und die Vitalität und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Lebensalter zu erhalten.

 

  • Zivilisationskrankheiten
  • Ernährung deckt Bedarf nicht
  • Vitamine
  • Mikronährstoffe
  • Vitalität
  • Leistungsfähigkeit
Close Window