Kinder-HNO

Kinder-Hals-Nasen-Ohrenheilkunde ist deshalb besonders wichtig, da einige Erkrankungen im HNO-Fachgebiet die gesamte Entwicklung des Kindes negativ beeinflussen können.

Die Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist ein spezieller Schwerpunkt unserer Praxis. Gerade im HNO-Bereich haben Kinder oft viele Ängste vor der Untersuchung. Durch eine einfühlsame und behutsame Vorgehensweise gelingt es fast immer, den Kindern schon gleich beim ersten Besuch die Ängste zu nehmen.

Eine länger bestehende Schwerhörigkeit beim Kind kann zu Entwicklungsstörungen und hier insbesondere Sprachentwicklungsstörungen führen. Vielfach lassen sich auch bei Kindern Operationen von Rachen- und Gaumenmandeln durch naturheilkundliche Behandlungen vermeiden. Außerdem kann eine frühzeitige eingeleitete Therapie bei Allergien die Entwicklung einer chronischen Erkrankung verhindern.

Neugeborenen-Hörscreening

Etwa 1 von 1000 Neugeborenen hat eine behandlungsbedürftige Hörstörung. Nicht erkannte Hörstörungen können in der Folge zu Störungen in der sprachlichen, psychosozialen und intellektuellen Entwicklung führen. Daher ist es absolut wichtig, angeborene Schwerhörigkeiten so früh wie möglich zu erkennen.

Zur Früherkennung von Hörstörungen bereits im Neugeborenen- und Säuglingsalter setzen wir in unserer Praxis die automatisierte Hirnstammaudiometrie (AABR) ein. Dieser automatisierte Hörtest ist für die Kinder nicht belastend und kann beim schlafenden Neugeborenen durchgeführt werden.

Unsere Praxis erfüllt die Qualitätsanforderungen an Nachuntersuchungsstellen zum Neugeborenen-Hörscreening und ist daher als Nachuntersuchungssstelle zum Neugeborenen-Hörscreening (www.hörscreening.de) gelistet.

Kinder-Hörprüfungen

Zur Untersuchung von Säuglingen und Kleinkindern wählen wir speziell auf das Lebensalter abgestimmte Testverfahren wie die Reflexaudiometrie und automatisierte Hörtests. Schwerhörigkeit im Kindesalter ist eine häufige Ursache von Sprachentwicklungsstörungen. Daher sollte bei diesen Kindern immer das Hörvermögen untersucht werden.

Sprachentwicklung bei Kindern

Wird bei einer kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchung (U-Untersuchung) eine Sprachentwicklungsverzögerung oder Sprachentwicklungsstörung festgestellt, muß eine genaue Prüfung des Hörvermögens erfolgen.
Sofern erforderlich wird eine logopädische Therapie eingeleitet.

Infektanfälligkeit

Häufige Infekte der oberen Atemwege im Kindesalter sind meistens durch Engstellen der oberen Luftwege bedingt. Hier bringt die HNO-ärztliche Abklärung auf vergrößerte Rachenmandeln (Adenoide) oder Gaumenmandeln Klarheit. Vergrößerte Rachen- und Gaumenmandel können zu einer chronisch verstopften Nase, häufigen Mittelohrentzündungen und chronischer Mundatmung führen.
Die Behandlung kann vielfach homöopathisch erfolgen, so dass eine Operation vermieden werden kann.

Kinder-Allergologie

Neben Nahrungsmittelallergien im Säuglings- und Kleinkindesalter spielen bei Kindern allergische Reaktionen der oberen und unteren Atemwege zunehmend eine wichtige Rolle. Der Heuschnupfen als saisonale Allergie mit verstopfter Nase, Niesreiz, Fließschnupfen, Augenjucken und Tränen ist die häufigste Form der Allergie. Ursache sind die verschiedensten Pflanzenpollen, die je nach Jahreszeit in der Luft fliegen. Ganzjährige Atemwegsallergien werden vor allem durch Hausstaubmilben verursacht.

Aus einem nicht erkannten oder nicht behandelten allergischen Schnupfen entwickelt sich häufig ein allergisches Asthma. Zur Abklärung einer Allergie bei Kindern führen wir einen speziellen Hauttests und einen allergiespezifischen Bluttest durch, eventuell ergänzt durch spezielle Provokationstests.

Bei der Behandlung von Allergien setzen wir neben schulmedizinischen Therapieverfahren wie der medikamentösen Behandlung und der spezifischen Immuntherapie (Hyposensibilisierung) naturheilkundliche Behandlungsverfahren aus der biologischen Medizin, der Akupunktur und Homöopathie ein.

Welche Behandlung für das individuelle Beschwerdebild ihres Kindes in Frage kommt, wird in einem therapeutischen Gespräch geklärt.

Frau Dr. med. Preisler ist seit 1999 allergologisch tätig und hat die Zusatzbezeichnung Allergologie. Die Behandlung allergischer Erkrankungen ist einer unserer Praxisschwerpunkte. Dabei ist es unser Anliegen, für Ihre optimale Behandlung Schulmedizin und moderne Naturheilkunde zu kombinieren.

Behandlungstermine können Sie jederzeit mit uns telefonisch (07731 / 66313),
per Email oder direkt über das Kontaktformular vereinbaren.

  • Neugeborenen-Hörscreening
  • Kinder-Hörprüfungen
  • Sprachentwicklung bei Kindern
  • Infektanfälligkeit
  • Kinder-Allergologie
  • Naturheilkunde bei Kindern
Close Window